Tage der Inklusion 2021

Im Rahmen des Innovation Booster Technology & Special Needs organisiert die FRH mehrere Veranstaltungen im Laufe des Jahres, darunter zwei Hauptveranstaltungen: eine Ideationswoche im Mai und eine Prototypen-Woche im Oktober.

Workshops im HFMS in Siders : 16. und 18. März 2021

Im März findet an der Handels- und Fachmittelschule in Siders der Innovation Booster in zwei halbtägigen Workshops statt. Diese Aktion mit Studierenden – und zukünftigen Fachkräften im Gesundheits-, Sozial- und Wirtschaftsbereich – ermöglicht es, einige der Veranstaltungen, die im Laufe des Jahres angeboten werden, unter realen Bedingungen zu testen. Andererseits bietet es den Studierenden eine Ausbildung in Ideationstechniken, insbesondere in partizipativen Methoden. Darüber hinaus bietet es ihnen die Möglichkeit, verschiedene Arten von Behinderung immersiv zu erleben, um für das Thema Barrierefreiheit sensibilisiert zu werden und zu Akteuren und Akteurinnen der Innovation zu werden.

Diese Workshops werden dokumentiert und können in anderen Schulen angeboten werden, um diesen Ansatz auch Studierenden aus anderen Kantonen anzubieten.

Ideen-Woche: vom 17. bis 23. Mai 2021

Diese nationale Woche bringt Stakeholder im Bereich Behinderung sowie alle Interessierten und Betroffenen zu Veranstaltungen zusammen, die verschiedene Themen im Zusammenhang mit Behinderungen behandeln.

Andererseits ermöglicht diese inklusive Veranstaltung, dass die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und den sie unterstützenden Fachleuten deutlich werden. Es ist auch eine Gelegenheit für Menschen mit Behinderungen und ihre Familien sowie für alle Interessierten, damit zu beginnen, sich Lösungen vorzustellen, um die formulierten Bedürfnisse zu erfüllen.

Das Programm der Woche finden Sie hier.

Teilnahme am Symposium Mode Inclusive: 27. Mai 2021

Am 27. Mai nimmt die FRH am Symposium über inklusive Mode teil, das von ASA Handicap Mental Genève organisiert wird. Das Thema der zugänglichen und inklusiven Kleidung für Menschen mit Behinderungen wird bei dieser Gelegenheit ebenso diskutiert wie die Möglichkeit der Erfindung neuer Technologien für die Kleidung.

Prototypen-Woche: 4. bis 10. Oktober 2021

Während dieser Woche, die in verschiedenen Städten der Schweiz stattfindet, werden multidisziplinäre Teams gebildet, die gemeinsam konkrete Lösungen erarbeiten, um auf konkrete Probleme und Bedürfnisse zu reagieren, die von Menschen mit Behinderungen, ihren Angehörigen und den sie begleitenden Fachleuten geäussert werden. Interessierte können bereits jetzt die Ideationsplattform besuchen, um sich an Diskussionen zu beteiligen und Ideen zur Lösung der angesprochenen Themen auszutauschen.

Ausbildung: 26. Juni und 23. Oktober 2021

Die Teilnehmenden an den verschiedenen Challenges vom Innovation Booster Technology und Special Needs werden Zugang zu Ausbildungen haben, um die Prinzipien von Service Design und Anthropotechnologie besser zu verstehen und in die Praxis umzusetzen. Diese Ausbildungen finden zu Beginn der Projektdurchführung statt, d.h. nach der Zuteilung der Schecks. Am 26. Juni und 23. Oktober.

 

Skip to content