Einstellung des Radstandes eines Testrollstuhls

System zur Einstellung des seitlichen Radstandes eines Testrollstuhls 

 

Projekttyp: Prototyp

Betroffene Behinderungen: Körperbehinderung

Thematiken: Selbstbestimmtes Leben, Gesundheit, Komfort, Ergonomie

Status: Laufend

Ziel dieses Projekts ist es, einen Testrollstuhl zu entwickeln, mit dem alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden können, um den für eine Person mit Behinderung am besten geeigneten Rollstuhl bestellen zu können.

Ziel dieses Projekts ist es, einen Testrollstuhl (TRS) zu entwickeln, mit dem alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden können, um den für eine Person mit einer Behinderung am besten geeigneten Rollstuhl bestellen zu können. Der TRS ist ein Rollstuhl, der von einem Geschäft für eine begrenzte Zeit ausgeliehen wird, um die Eigenschaften des endgültigen Rollstuhls zu bestimmen, der bei einem Lieferanten bestellt werden soll.

Dieses Projekt soll die Machbarkeit der am komplexesten umzusetzenden Einstellung, nämlich der Einstellung des seitlichen Radstandes (Gesamtbreite), demonstrieren. Ziel ist es, einen Prototyp des in einen Rollstuhl integrierten Konzepts in Form einer 3D-Zeichnung zu erstellen. Um die Funktionalität des Systems zu bewerten, soll außerdem ein Demonstrator des Prinzips erstellt werden.

Dieser Demonstrator wird aus einem Mechanismus in Originalgröße bestehen, der zwischen zwei Rädern befestigt ist und es ermöglicht, die Funktionsweise des Verstellsystems sowie den dafür erforderlichen mechanischen Aufwand zu demonstrieren.

Foto von Rädern eines Rollstuhls

Kontakt

HES-SO Valais-Wallis

Laurent Rapillard

laurent.rapillard@hevs.ch  

Skip to content